Burg Trifels
Burg Trifels ©mindblast.space

Trifels

Schon länger hatte ich vor in die Pfalz zu fahren um mir die Burg Trifels anzuschauen.

Wenn ich bedenke, dass ich früher sehr viel in dieser Gegend mit dem Motorrad herum gefahren bin, und nie auf der Burg war, schon peinlich.

Heute Mittag fuhr ich also recht spontan los, in Richtung Annweiler am Trifels, in das Trifelsland.

Im Routenplaner gab ich Burgruine Anebos ein, da ich vor hatte von dort aus Bilder der Burg Trifels zu machen.

Allerdings führt die Strasse sowieso direkt an die Burg Trifels.

Kurz vor meinem Ziel machte ich noch halt am Naturfriedhof.

Info: Die Bilder optimal anschauen

Ich fuhr weiter, bis ich an einem riesigen Parkplatz ankam. Ich stellte mein Auto ab und kaufte mir ein Parkticket. Leider merkte ich erst zuhause, dass die 1,50€ für das Ticket, ebenso als 1,50€ Gutschein (z.b. für eine Torte) angerechnet werden kann. 

Vom Parkplatz, führt ein ca. 1km langer Weg nach oben.

Der Eintritt in die Burg kostet 4,50€ für einen Erwachsenen.

Achtung: Hunde dürfen nicht in die Burg

Im Innern der Burg gibt es jede Menge zu bestaunen, auch ein kleines "Kino" wo ein Film über die Burg läuft. Mir persönlich wars mal zu voll dort (Sonntag, und schönstes Wetter) so das ich nicht wirklich viele Bilder gemacht habe.

Oben auf dem Turm, bietet sich eine wahnsinns Aussicht

Auch etwas unterhalb des Turm, auf dem Felsen gibt es eine Aussichtsplattform

Der kurze Abstecher hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das nächste mal werde ich früher losfahren und mehr den Pfälzer Wald erkunden.

Echt eine Mega Gegend.

Oberförster

Oberförster

Gelernter Elektroinstallateur, der seit 22 Jahren im Bankwesen arbeitete, und nun eine Umschulung zum Landwirt absolviert. Ich bin sehr gerne in der Natur, aber auch Technikbegeistert, und ebenso ab und an zuhause anzutreffen. Mein ein und alles, sind meine zwei Katzen "Tessy & Kessy" ;-)