Mülben und Umgebung

odenwald Juli 07, 2018

Ein paar Aufnahmen aus dem Wald bei Mülben im Odenwald.

Ich berichtete vor kurzem bereits von Mufflons im Odenwald. Das Gebiet welches ich gestern durchwanderte ist in der Nähe, allerdings traf ich auf eine ganz andere und größere Herde.

Gestartet bin ich am Friedhof, da sich der Parkplatz dort anbietet.

Route Mülben
Wegstrecke

Ich  ging Richtung Max-Wilhelmshöhe in den Wald hinein, an der ersten  Kreuzung nach ca. 1,5km bog ich rechts ab, die leichte Steigung hinauf,  um an der nächsten sich bieten möglichkeit wieder rechts zu gehen. Es ging erneut leicht bergan, als sich eine recht kahle Lichtung links vor mir auftat.

Ich  ging ein Stück diese steinige Lichtung entlang als ich Tiere bemerkte.  Natürlich versuchte ich mich ganz leise zu nähern, allerdings sind  Mufflons wirklich sehr aufmerksam, so dass ich nicht wirklich nah ran  gehen konnte.

Ein paar  Bilder knipste ich aus der Entfernung. Auf dem Bild (unten links) sind  "nur" 5 Widder zu erkennen, ich sah allerdings noch ein paar mehr im  Wald. Man kann sich also vorstellen wie groß die Herde sein muss. Ich  zog mich zurück, als ich mich jedoch kurz umdrehte und zurückschaute,  sah ich wie eine Meute von ca. 20-30 Tieren von rechts nach links in den  Wald stoben.

Ich  ging einmal um die Stelle herum, um auf der anderen Seite (mittleres  Bild oben) wieder heraus zu kommen, da ich hoffte eventuell etwas näher  an die Herde zu kommen, allerdings waren sie in der zwischenzeit nicht  wieder an ihren Platz zurückgekehrt. Somit verlies ich das Gatter  Richtung Wagenschwend und lief ohne bestimmtes Ziel durch den Wald.

Irgendwann kam ich an den Mülbener See.

Schmetterlinge

Ente mit Küken

Fliege, Pferdebremse und Libelle

Absolut schöne und artenreiche Gegend.